Logo
Frühzeitig bestellen empfohlen – Digitec, Migros und Manor warnen vor Warenmangel an Weihnachten
Frühzeitig bestellen empfohlen

Digitec, Migros und Manor warnen vor Warenmangel an Weihnachten

Jetzt drohen wegen der Lieferprobleme in China leere Regale an den Feiertagen. Knapp werden Babyphone, Hörspielboxen, Staubsauger, Kaffeemaschinen, Spielkonsolen und viele weitere Produkte.

von
Fabian Pöschl
Publiziert

Wer dieses Jahr auf den letzten Drücker Weihnachtsgeschenke kaufen möchte, könnte leer ausgehen.

20min/Anja Stadelmann

Darum gehts

  • Die Lieferprobleme in Asien sorgen für Warenstaus in der Schweiz.

  • Händler warnen vor Last-Minute-Käufen.

  • Das gewünschte Produkt könnte dann nicht mehr vorhanden sein.

Die Lieferprobleme in Asien werden uns auch an Weihnachten beschäftigen. Jetzt warnen Händler vor Last-Minute-Einkäufen. Wer plant, die Geschenke auf den letzten Drücker zu kaufen, der könnte am Schluss vor leeren Regalen stehen. Chip-Mangel, Stromausfälle, Warenstaus wegen Corona-Massnahmen – Gründe für den Warenmangel gibt es viele. Und die Nachfrage steigt.

advertisement

Digitec Galaxus empfiehlt den Kundinnen und Kunden deshalb frühzeitiges Bestellen, wie ein Unternehmenssprecher gegenüber dem «Sonntagsblick» sagt. Waren im Frühling noch die Grafikkarten vom Engpass betroffen, sind es nun Drucker, Babyphone, Hörspielboxen, Staubsauger oder Kaffeemaschinen. Nicht nur Privatkunden und -kundinnen, sondern auch viele Firmen warten demnach auf ihre Geräte.

Die Migros-Filialen kämpfen nach Unternehmensangaben mit Lieferverspätungen im Haushaltsbereich, bei Spielwaren und Textilien. Die Migros-Tochter SportXX klagt über eine weiterhin angespannte Lage bei Velos. Veloteile wurden deshalb bereits zum beliebten Diebesgut. Der Baumarkt «Do it + Garden» wiederum habe wegen der riesigen weltweiten Nachfrage nach Holz massive Preiserhöhungen hinnehmen müssen.

Kundinnen und Kunden werden sich wohl mit alternativen Produkten begnügen müssen

Auch Manor rät den Kundinnen und Kunden, frühzeitig zuzugreifen, wenn die Ware verfügbar ist, wie ein Unternehmenssprecher sagt. Spürbare Schwierigkeiten gebe es wie bei Digitec Galaxus bei Druckern, aber auch bei Spielkonsolen, Kaffeemaschinen, bestimmten Smartphones und Notebooks.

Entwarnung gibt Manor für Fashion-Produkte und Spielwaren. Der Firmensprecher will keine Panik aufkommen lassen und versichert, dass Weihnachten wegen der Lieferprobleme nicht ins Wasser fällt, ergänzt aber auch: «Eventuell müssen die Kundinnen und Kunden auf ein anderes Modell eines gewünschten Produkts ausweichen.»

Weniger Wachstum wegen Stromausfällen

Die Stromausfälle in China werden sich auch auf die Volkswirtschaft des Landes auswirken, sagten Analystinnen und Analysten des japanischen Finanzhauses Nomura. Das wiederum werde auch Auswirkungen auf die globalen Märkte haben. Darum hat das Finanzinstitut die Prognose für das Wachstum des Bruttoinlandsproduktes von China in diesem Jahr von 8,2 Prozent auf 7,7 Prozent gesenkt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Kommentare anzeigen

Grow Up

Trotz Hitze ruhiger schlafen – so gelingt’s

Notfallplan Gas

Angst vor Russlands Gas-Blockade – droht der Schweiz ein harter Winter?

Benzinpreis-Schock

Darum bleibt Benzin an der Tankstelle trotz sinkendem Ölpreis teuer

Sicherheitsrisiko

Ukraine-Krieg – Industriefirmen schlagen Alarm wegen Hackerangriffen

Wartezeiten vermeiden

Reise-Chaos – so klappts trotzdem mit den Ferien

Kredite

Wegen Inflation – Kosten für Hypotheken explodieren

Swissport

Chaos-Sommer auch bei uns? Schweizer Bodenpersonal droht mit Streik

Elon Musk

Neue Tesla-Werke in Brandenburg und Texas verlieren Milliarden

Schweizer Wahrzeichen

«Swissness» Adieu – Toblerone verlegt Teile der Produktion in die Slowakei

Dicke Bankkonti

So viel verdienen die Chefs von Schweizer Bundesbetrieben

Raumkühlung

Bruthitze – Schweizer stürzen sich auf Ventilatoren und Klimageräte

Swati Mandela

«Ich bin überrascht, dass es in der Schweiz eine so konservative Seite gibt»

Hypotheken für alle

Schweizer wollen tiefere finanzielle Hürden für Eigenheim-Kauf

Fluggesellschaft

Easyjet streicht Flüge wegen Personalmangel an Flughäfen

Umweltschutz

Jetzt setzen Getränkehersteller auf Plastikflaschen ohne Etiketten

Kurssturz

«Ich bin 50’000 Franken im Minus» – darauf musst du an der Börse achten

Grow Up

Wie integriere ich mich am besten im neuen Job?

Kryptowährung

Der Bitcoin befindet sich weiterhin im freien Fall und fällt unter 20’000 Dollar

Kryptowährung

258 Mrd. Dollar – Dogecoin-Investor verklagt Elon Musk

Haltung zeigen

Das Nein zum Alkohol ist die «Chance des Jahrzehnts» für die Migros

Videokonferenz mit Mitarbeitenden

Elon Musk strebt «mindestens eine Milliarde» Nutzer auf Twitter an

Zinswende

Ferien, Mieten, Einkaufstourismus – diese Folgen hat die Zinserhöhung

Rückruf

Diese Babynahrung solltest du deinem Kind nicht mehr geben

Nach Fed-Entscheid

Nationalbank erhöht den Leitzins auf -0,25 Prozent

USA

Wegen Preisteuerung – Notenbank überrascht mit massiver Leitzinserhöhung um 0,75 Punkte

Schweizer Luftraum gesperrt

Mega-Panne bei Skyguide – darum gibts keine Entschädigung für Passagiere

Credit Suisse

Schulden, Teuerung, Lieferprobleme – «Normalität ist noch lange nicht in Sicht»

Aufruf

Börsen- und Krypto-Crash – hast du jetzt Geld verloren?

Hotelzimmer und Sonderzahlungen

Swiss macht Personal mit Extras für Lufthansa-Angestellte sauer

Trotz Sanktionen

«Einkaufen in Russland hat sich fast angefühlt wie in der Schweiz»